ARMOR-IIMAK in China wächst weiter.

Veröffentlicht24/02/2022

ARMOR-IIMAK in China wächst weiter.

Veröffentlicht24/02/2022 in

ARMOR-IIMAK in China wächst weiter.

Seit Anfang 2021 verzeichnet ARMOR ein starkes Wachstum: Zusätzlich zur Übernahme von IIMAK durch ARMOR steigt auch die Nachfrage nach Thermotransferbändern. Unsere Kunden suchen nach qualitativ hochwertigen Produkten und haben steigende Anforderungen, die wir erfüllen müssen. 

Daher müssen Tochtergesellschaften die Produktionskapazität an ihren Standorten ausweiten.

Eine neue Produktionslinie in Xiaolan

ARMOR-IIMAK hat auch in eine neue Beschichtungslinie und eine zusätzliche Schneidanlage im Rahmen der Tochtergesellschaft von ARMOR-IIMAK in China investiert. 
Aufgrund der globalen Gesundheitskreise der letzten zwei Jahre ist die Nachfrage explodiert. Der weltweite E-Commerce-Umsatz hat 2021 beispielsweise einen Wert von 112 Milliarden Euros erreicht. Um diesem starken Wachstum gerecht zu werden, ist logischerweise auch der Bedarf an Verpackungskennzeichnungen und Barcodes gestiegen. Geschäftsfelder wie Logistik, Vertrieb und Elektronik sind davon am stärksten betroffen.
Die Teams am Standort Xiaolan konnten sich der Lage anpassen, aber die Notwendigkeit einer weiteren Entwicklung der Produktionsinfrastruktur ist nun dringlich geworden. Die neue Beschichtungslinie stärkt unsere Produktionskapazitäten für die Wachsbänder AWR 1 und AWR 8, um die weltweit stark gestiegene Nachfrage nach diesen beiden Produkten zu befriedigen. 
Unsere Produktionsstätte wird daher im April 2022 ihre vierte Beschichtungslinie in Betrieb nehmen. Die Installation einer fünften Linie innerhalb der nächsten 2 Jahre ist bereits geplant.   


Neue Beschichtungslinie am Standort Xiaolan

Eine neue Produktionsstätte in Shanghai
 

In der Nähe von Shanghai, einer der Hauptindustrieregionen von China, wird ein neuer Schneidanlagenstandort eingerichtet. ARMOR-IIMAK möchte näher an seinen Kunden vor Ort sein, um sie mit den besten Thermotransferprodukten zu versorgen. Die Inbetriebnahme der Schneidmaschinen ist für Juni/Juli 2022 vorgesehen. 

Mit all diesen Investitionen möchte die Gruppe der aktuellen Nachfrage im Kennzeichnungsbereich bestmöglich gerecht werden. Und gleichzeitig vorausschauend handeln und auf die Trends im Produktrückverfolgungssektor reagieren. Die Einrichtung dieser Produktionslinie und der neuen Produktionsstätte ermöglicht ARMOR-IIMAK in China, noch besser auf die Bedürfnisse der Kunden einzugehen und näher bei ihnen zu sein. 

Neue Produktionsstätte in Shanghai

Top
Besuchen Sie die Mikro-Sites der ARMOR-Filialen
  • United States ENES
  • Kanada ENFR
  • Südafrika EN
  • East Africa EN