ARMOR & IIMAK WERDEN EINS!

Veröffentlicht27/09/2021

ARMOR & IIMAK WERDEN EINS!

Veröffentlicht27/09/2021 in

Am heutigen Montag, den 4. Oktober 2021, gibt die ARMOR Group die Übernahme ihres wichtigsten nordamerikanischen Konkurrenten IIMAK (International Imaging Materials, Inc.) bekannt. Die vereinte Thermotransfertätigkeit wird den Namen ARMOR-IIMAK tragen und sich mit einem konsolidierten Umsatz von mehr als 400 Millionen Dollar als weltweiter Marktführer im Bereich des Designs und der Produktion von Thermotransferfarbbändern für das Drucken von variablen Rückverfolgbarkeitsdaten auf Etiketten und flexible Verpackungen etablieren.  

 

Hubert de Boisredon, Chairman und CEO der ARMOR Group: "Ich habe eine Annäherung aktiv angestrebt, weil ich von ihrer strategischen Bedeutung überzeugt bin. Deshalb bin ich heute besonders stolz, diese Akquisition bekanntgeben zu können. Unser erstes Ziel ist es, unsere Kunden, Partner und Beschäftigten von unseren vereinten Stärken profitieren zu lassen." 

 

Die gemeinsame Geschichte beider Unternehmen beginnt in den 1980er Jahrenmit der Lizenz der japanischen Firma Fujicopian, die sich beide Unternehmen bis 1998 geteilt haben. In der Folge ist ARMOR in Europa stark gewachsen, während IIMAK in den USA einen gleichartigen Erfolg verzeichnen konnte. ARMOR-IIMAK beschäftigt 1.650 Mitarbeiter und produziert etwa 2,5 Milliarden Quadratmeter Thermotransferband. Christian Lefort, der erst vor kurzem zur ARMOR Group gewechselt ist, übernimmt dessen Leitung. 

 

Christian Lefort, CEO von ARMOR-IIMAK: "Die Wege unserer beiden Unternehmen, die beide historische Marktführer im Bereich der Thermotransfertechnologie sind, kreuzen sich erneut und werden nun endgültig vereint. Diese Annäherung wird für alle unsere Kunden und externen Partner sowie auch für unsere Beschäftigten vorteilhaft sein. Ich bin hoch erfreut und fühle mich geehrt, diese Integration mit der vollen Unterstützung der Teams von IIMAK und ARMOR zu leiten." 

 

Doug Wagner, CEO von IIMAK wurde zum Vorsitzenden von ARMOR-IIMAK Amerikernannt. Er wird eine Schlüsselrolle beim Integrationsprozess und bei der Umsetzung der Synergien in dieser neuen Einheit spielen, insbesondere auf dem amerikanischen Doppelkontinent.  

 

Doug Wagner: "Ich freue mich sehr, dass wir diese historische Fusion Wirklichkeit werden lassen können.  Durch den Zusammenschluss unserer beiden Unternehmen entsteht eine starke weltweite Organisation, die neue Werte für unsere Kunden und neue Chancen für unsere Beschäftigten mit sich bringen wird. Wir sind begeistert, dass wir an dieser neuen Ära der Unternehmensgeschichte als ARMOR-IIMAK teilhaben können”. 

 

Die beiden Unternehmen, die sich gegenseitig ergänzen, vereinen nun ihre Kräfte, um mehrere Ziele zu erreichen, darunter: 

  • Verstärkung ihrer Präsenz in Nord- und Südamerika,
  • Unseren Kunden das umfassendste Produktangebot auf dem Markt zu bieten 
  • Vorantreiben gemeinsamer Weiterentwicklung der Technologien, um die bestehenden Produkte weiter zu verbessern sowie kurzfristig neue Produkte zu entwickeln, und 
  • Verbesserung der Kohlenstoffbilanz durch optimierte Logistik.  

 

Dank dieser Fusion wird die neue Einheit anhand von drei Beschichtungsstandorten, je einem in jedem ihrer Tätigkeitsregionen (Nord- und Südamerika, Asien und Europa), sowie fast zwanzig Schneidstandorten von einer weltweiten industriellen Abdeckung profitieren.   

 

ARMOR hat IIMAK von seinem Mehrheitsaktionär ACON Investments, L.L.C. (“ACON”) erworben. Anjali Jolly, Partner von ACON, betont: "Wir möchten uns bei dem Management-Team von IIMAK unter der Leitung von CEO Doug Wagner für die ausgezeichnete Zusammenarbeit über unsere dreijährige Eigentumsperiode hinweg bedanken. Wir wünschen ARMOR-IIMAK für die Zukunft viel Erfolg.”  

 

Die Transaktion erfolgte mit der Unterstützung von PwC und JonesDay und schließt die Flüssigtinten-Industrietätigkeiten von IIMAK ein, wobei jedoch deren Contract-Manufacturing-Geschäft iiMED nicht betroffen ist. Die finanziellen Einzelheiten dieser Akquisition sind vertraulich. 

 

Hubert de Boisredon sagt abschließend: "Ich bin begeistert von dieser bedeutenden Akquisition, die eine neue Ära für ARMOR in seiner Gesamtheit einläutet. Sie eröffnet neue Horizonte für die gesamte Unternehmensgruppe, nicht nur für ARMOR-IIMAK, sondern auch für alle weiteren Divisionen." 
 

ENTDECKEN SIE ARMOR-IIMAK

Top
Besuchen Sie die Mikro-Sites der ARMOR-Filialen
  • United States ENES
  • Kanada ENFR
  • Südafrika EN
  • East Africa EN