APR 6 beim Schuhfabrikanten BATA
Veröffentlicht06/08/2014

APR 6 beim Schuhfabrikanten BATA

Veröffentlicht06/08/2014

Bata (Bata Shoe Organisation) besitzt Produktionsstätten in 26 Ländern und Verkaufsstellen in mehr als 70 Ländern.

Bata ist der größte Schuhhersteller und -einzelhändler in Indien. Das Unternehmen produziert 45 Millionen Paar Schuhe pro Jahr, um 120.000 Kunden pro Tag über sein Netzwerk von 1.200 Verkaufsstellen und 30.000 Einzelhändlern zu bedienen. Bei einer so umfangreichen Tätigkeit in einem sich schnell entwickelnden Markt ist es unerlässlich, über ein globales, automatisiertes und zuverlässiges Logistikkettenmanagementsystem zu verfügen.

Jeden Monat werden 1.000.000 bis 1.500.000 Barcode-Etiketten gedruckt. Sie werden auf Schuhe, Schuhkartons und Versandverpackungen aufgebracht. Die gedruckten variablen Rückverfolgbarkeitsdaten werden für die Produktkennzeichnung, das Bestandsmanagement und die Sendungsverfolgung verwendet.
Die Etiketten müssen im Herstellerwerk und in der Verkaufsstelle gescannt und gelesen werden können. Die Nachricht muss daher gegenüber der Reibung der Schachteln während des Transports über große Entfernungen beständig sein.

Die Barcode-Kennzeichnung ist die kostengünstigste automatisierte Datenleselösung. Daher wurde die Entscheidung getroffen, diese Technologie bei Bata einzuführen. Der Spezialist für automatische Kennzeichnung Bar Code India (BCIL) empfahl eine komplette Thermotransferdrucklösung in Kombination mit dem Einsatz von Zebra Z4M Barcode-Etikettendruckern, inkanto Wachs-Harz-Farbbändern APR®6 und Fasson-Etiketten TT2C.

Diese effiziente Kombination mit dem inkanto Thermotransferband APR 6 von inkanto, bietet Bata ein hohes Maß an Beständigkeit, eine gute Druckqualität und eine wettbewerbsfähige Lösung bei Verbrauchsmaterialien und Wartung.

Top
Besuchen Sie die Mikro-Sites der ARMOR-Filialen
  • United States ENES
  • Kanada ENFR
  • Südafrika EN
  • East Africa EN